Druckdaten

Sofern nicht anderes angegeben, ist das zu liefernde Datenformat immer +3mm grösser anzuliefern, als das Endformat. (z.B. Endformat ist 210 x 297 mm das Datenformat 216 x 303 mm).

Bitte legen Sie Ihre Druckdaten immer im CMYK-Farbmodus an. Andere Farbmodi wie z.B. RGB werden von uns automatisch nach CMYK konvertiert. Für mögliche Farbabweichungen können wir keine Gewährleistung übernehmen.

Grafiken oder Bilder sollten für den Offset- und Digitaldruck im Regelfall mit einer Auflösung von 300 dpi angelegt werden.

Logos, Texte usw. legen Sie bitte mit einem Mindestabstand von ab 4mm zum Rand des Endformates an. 

Linien auf hellem Hintergrund sollten eine Stärke von mindestens 0,25 Punkt (0,09 mm) aufweisen. Helle Linien auf dunklem Hintergrund sollten eine Stärke von mindestens 0,5 Punkt (0,18 mm) aufweisen. Wenn Grafiken verkleinert werden, darf das
 Maß nicht unter den angegebenen Maßen liegen.

Bei einem randlosen Druck müssen Hintergründe oder randabfallende Bilder bis an das Datenformat angelegt sein, um damit weiße Schnittblitzer zu vermeiden.

Dokumentenschriften müssen beim Export in PDF immer eingebettet sein. Auch der Farbraum sollte, wie oben beschrieben, immer CMYK sein. Schriften sollten wenn nicht anders vereinbart, in Pfade/Kurven konvertiert werden.

Betten Sie keine unbekannten Farbprofile in Ihr Dokument ein. Wir arbeiten nach ISO-Standard und geben gerne Auskunft welches Farbprofil für unterschiedliche Papiersorten geeignet ist..

Achten Sie auf richtig angelegte Tranzparenzen die zu Druckfehlern führen können. Verwenden Sie keine zu großen Bildkomprimierungen da es gegebenenfalls zu Qualitätsverlust kommen kann.

Liefern Sie uns z.B. für Broschüren immer PDF-Einzelseiten! Für eine 32-seitige Broschüre wäre ein PDF mit 32 Inhaltseiten optimal. Beachten Sie auch hier bei einem randabfallen Druck die Zugabe von 3mm am Kopf, Fuß und an den Seiten.

Senden Sie uns Ihre druckreifen Daten per E-Mail (bis 15 MB), wetransfer oder per Filezilla. Die entsprechenden Verlinkungen finden Sie unter der Rubrik Datentransfer. Benennen Sie Ihren Auftrag konkret, sehr gut wäre eine Angebots- oder Auftragsnummer. Damit können wir die Dateien eindeutig zuordnen.
  

Rechtschreibfehler, Satzfehler, eine nicht korrekte Lage von Falzmarken oder Design- und Farbfehler werden von uns nicht automatisch korrigiert. Wir greifen ohne Absprache mit Ihnen und je nach Möglichkeit nicht in Kundendaten ein. Dateioptimierungen, wenn sie von uns korrigiert werden können, verstehen sich immer gegen Aufpreis und sind nicht als kostenlose Dienstleistung zu betrachten. Wir übernehmen keine Haftung für Druckfehler die durch unkorrekte Daten oder Handling verursacht wurden. Sprechen Sie mit uns im Vorfeld über „Risiken und Nebenwirkungen“.


·         Haben Sie das Dokument in CMYK angelegt?

·         Enthält die Druckdatei KEINE Transparenzen?

·         Ist die Datei in Graustufen angelegt wenn wir Graustufen drucken?

·         Hat die Datei rundherum 3 mm Anschnitt?

·         Sind Inhalte weit genug vom Rand entfernt?

·         Sind Schriften eingebettet oder in Pfade umgewandelt?

·         Sind die Bilder hoch genug aufgelöst? 

·         Sind Linien dick genug, sind keine dünnen Linien vorhanden?

·         Haben Sie das richtige Dateiformat? PDF, TIFF, JPEG, EPS